gabriel
gabriel bur

Muffeligkeiten

Fenster schließen

Pufamuffel oder Berlin?

Die Gestaltung der Pufamuffel war inspiriert von den Berlinern und ihren Eigenarten als Großstädter mit Herz und Schnauze.

Lässt man sich jedoch darauf ein, den Pufamuffeln in ihre Welt zu folgen, bemerkt man einige Dinge, die wir in der Stadt vermissen, und die eigenen Sehnsüchte werden ange­sprochen. Abrgündig schön auf den zweiten Blick lenken sie unsere Seh-sucht zurück ins Kindliche, Unbeschwerte, aber doch auch zu den Quellen der Ängste. Das Licht erlöst später.

Jana Ritter, freie Künstlerin und Kulturwissenschaftlerin, sagt über Gabriel Bur:
»... Gabriel kombiniert, führt seine Figuren, spielerisch, lässt (unsere Wahrneh­mung) spielen. ... Seine verwendeten Farben, Materialien, Formen eignen eine neue Gestaltung, schaffen eigene Dimensionen im Bild. Der traditionelle Bildraum bekommt eine Tiefe, die sich nicht allein aus bizarr - doch vertrauten, Farben, Mate­rialien („Teddy-Bär“) oder „üblicher“ Hintergrundgestaltung erklären lässt. ...«

Pufamuffel IIPufamuffel IIIPufamuffel IVPufamuffel VIIPufamuffel VIII

aktuelle Werkliste
zum Download
14 Arbeiten
PDF 1,22 MB

Copyright © Gabriel Bur, 2005-2010. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.
www.gabrielbur.de/kunst
www.gabrielbur.de

Fenster schließen